Die “Trashtag Challenge” ist eine virale Bewegung die durch Socialnetworks die Menschheit antreibt verschmutze Natur aufzuräumen.

Immer mal wieder gibt es “Challenges” auf den sozialen Netzwerken die lustig, sinnlos oder einfach dumm und nur zur Unterhaltung da sind. Seit dem 2. Märzwochenende ist jedoch ein neuer Trend entstanden, der nicht darauf zielt, die Menschen zu unterhalten, sondern Bewusstsein zu schaffen und den Planeten zu retten.

Seitdem kreist ein Bild, auf dem ein Mann auf einem Stuhl in verseuchter Natur sitzt.

Das darunter folgende Bild zeigt die gleiche Wald-Ecke nur mit dem Unterschied, dass alles gut aufgeräumt und sauber ist und dazu noch eine gute Zahl an vollen Müllsäcken zu beobachten sind.

Die Idee ist von dem Instagram Profil @thescientistfacts verbreitet worden mit dem folgenden Text oberhalb des Bildes:

“Hier ist eine neue #challenge für alle gelangweilten Teenager”

und dem Text unterhalb des Bildes:

“Mach ein Foto von einem Gebiet, das dringend aufgeräumt werden muss, fotografiere das Ganze nochmal, nachdem du aufgeräumt hast und poste es dann.”

Der #Trashtag Aufruf hat sich ganz schnell weltweit verbreitet und viele Nutzer von Twitter, Instagram oder Reddit sammelten jeden Müll, den sie finden konnten, warfen ihn in große Plastikmüllsäcke und stellten die Ergebnisse in den sozialen Netzwerken bereit.

Dutzende Vorher- Nachher-Bilder von wirklich schmutzigen Orten, die wieder schön wurden.

https://twitter.com/bbydreann/status/1109327640895197184

Sharing is caring!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.