Fasziniert von Farben und süchtig nach Experimentieren um neue Geschmäcker zu entdecken sind wir letztlich auf die Idee gekommen ein Spinatbrot zu backen.

Viele haben Angst Brot zu backen, weil das zu kompliziert sei. Nein, ist es nicht, wir bestätigen es! 

Brotbacken an sich ist sehr einfach, es dauert nur eine Weile bis der Teig geruht ist und sich die Menge verdoppelt hat. Mit Vorplanen ist es einfach und denkt immer an das Ergebnis – ein sehr leckeres Brot, voll mit Farben und Frühlingsgefühlen 🙂

Spinatbrot

GerichtBrot
Land & RegionEuropäisch
DietVegan
TagsBrot, grünes Brot, Spinat, Spinatbrot, veganes Spinatbrot

Equipment

  • Mixer
  • Küchenmaschine
  • Schüssel
  • Brotkasten

Zutaten

  • 350 g MehlWeizen- oder Dinkelmehl
  • 200 g Blattspinat Tiefgekühlt oder 3 Hände voll frischer Spinat
  • 50 ml lauwarmes Wasser
  • 7 g Hefe trocken oder frisch
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL SonnenblumenölOptional
  • Kürbiskerne,Hanfsamen, Chiasamen, Pistazien, Walnüsse, Sonnenblumenkerne Optional

So wird’s gemacht

  • Die Hefe in eine tiefe Schale geben dazu noch den Zucker und 2 Esslöffel Mehl mit ein wenig Wasser vermischen bis eine cremige Masse daraus wird. Für einige Minuten ruhen lassen.
  • In der zwischenzeit den Spinat in einen Mixer zerkleinern bzw. Pürieren.
  • Das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel mischen und in der Mitte eine Mulde bilden.
  • In die Mulde kommt das Öl und der Spinat hinein.
    Schüssel mit Mehl und püriertem Spinat
  • Mit einer Küchenmaschine oder mit der Hand die Zutaten zu einem Teig verarbeiten.
  • Den Teig für ca. 1 Stunde mit einem Küchentuch an einem warmen Ort ruhen lassen.
    grüner Teigball
  • Nach dem ruhen den Teig kurz durchkneten und in einen länglichen Brotlaib formen. Den Brotlaib in einen Brotkasten legen und für weitere 30 Minuten den Teig gehen lassen.
    grüner Brotleib in Silikonbrotkasten
  • Den Backofen auf 180 Grad Celsius mit Umluft vorheizen und für 30-40 Minuten das Brot backen.
  • Nach 35 Minuten backen, die Stäbchenprobe mit einem Zahnstocher oder einem Schaschlikspieß machen um zu kontrollieren ob das Brot fertig gebacken ist. Wenn kein Teig auf dem Spieß ist, ist das Brot ist fertig gebacken und darf aus dem Ofen.
    grünes Brot auf Schneidebrett
  • Das Brot komplett auskühlen lassen und nach Belieben mit Aufstrich oder Belag genießen.
  • Guten Appetit 🙂

Hat dir das Rezept gefallen, oder hat es nicht so geklappt, wie du wolltest? Wir freuen uns über dein ehrliches Feedback zu diesem Rezept.

Jetzt bewerten

Zum Mitnehmen:

Welches Mehl ihr nehmt ist grundsätzlich egal. Im Allgemeinen gibt das Backen mit Weizenmehl dem Produkt eine intensivere Farbe, wenn es um natürlich Färbung geht.

Das abgebildete Brot ist mit Dinkelmehl T630 gebacken und trotzdem die Farbe ist stark genug. Dies ist aber davon abhängig was ihr damit erreichen wollt.

Bei der Nutzung von Tiefgekühltem Spinat ist es ausreichend diesen nur abzutauen und mit der Tiefkühlflüssigkeit in einem Mixer zu pürieren.

Mit frischem Spinat ist es auch nicht viel anders, entweder könnt ihr ihn zerkleinern, so dass die Spinatblätter in dem Teig stückchenweise zu erkennen sind oder ihn mit einem Schluck Wasser in einer Küchenmaschine zerkleinern.

Hier haben wir den Teig zweimal gehen lassen, damit er gut weich und fluffig bleibt. Es würde auch gehen, den Teig nach dem kneten direkt in die Backform zu legen und dann dort gehen zu lassen. Es besteht die Möglichkeit den Teig am Vortag zuzubereiten, mit einem Küchentuch bedeckt  über Nacht im Kühlschrank zu lassen. Am nächsten Tag dann ca. 1 Stunde vorm Backen aus dem Kühlschrank nehmen, durchkneten und in der Backform für ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Das Öl habe ich auch in diesem Rezept als Optional gekennzeichnet, da es nur für mehr Sanftheit des Teiges sorgt und geschmacklich nicht viel verändert. Je nach Überzeugung kann der Teig mit Öl eingeknetet werden oder nicht 🙂

Falls kein Brotkasten im Haushalt vorhanden ist, kann der Brotlaib auch in einer ofenfesten Pfanne oder einfach auf einem mit Backpapier belegtem Backblech zum Backen in dem Ofen gebracht werden.

Mit dem veganen Spinatbrot haben wir uns gedacht, dass ein veganer Karotten-Käse Aufstrich dazu passen wird.

Anzeige

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.