Ob Brot, Brötchen oder jegliche Teigwaren, wir backen und experimentieren gerne. Unsere Ergebnisse teilen wir nach und nach mit euch. So auch mit diesem ungewöhnlichen knall pinken, veganem Rote Beete Brot. Bestimmt werden jetzt viele Rote Beete Geschmacksgegner “bähhh” sagen, aber wir sagen nur eins dazu: gebt ihr noch eine Chance! Wenn es um Rote Beete geht war unser Geschmack immer geteilt, einer mag sie mehr, der andere überhaupt nicht 🙂 Langsam hat sich dies verändert, wir sind beide sehr auf an den Rote Beete Geschmack gekommen. In diesem Rezept ist der übliche erdige Geschmack der Rote Beete überhaupt nicht zu spüren. Daher ermutigen wir alle Rote Beete Skeptiker sich zu überwinden, zu testen, auszuprobieren und sich von der Roten Beete überzeugen zu lassen.

Rote Beete Brot

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 20 Min.
Ruhezeit1 Std.
Gesamt2 Stdn. 40 Min.
Diet
Kosten: 1,50 €

Equipment

Zutaten

  • 500 g Dinkelmehloder jedes andere Mehl
  • 300 g Rote Beeteoder 2 mittelgroße Köpfe gekocht
  • 125 ml Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 7 g Trockenhefe1 Packung oder frische Würfel Hefe
  • 1 EL SonnenblumenölOptional

So wird’s gemacht

  • Zuerst die Rote Beete gut Waschen und in gesalzenem Wasser mit Schale für 35 Minuten kochen.
  • Inzwischen ist die Rote Beete gekocht und ausgekühlt. So lässt sich sehr einfach schälen.
    ganze, gekochte Rote Beete Knolle
  • Geschält und in Würfel geschnitten in einem Mixer mit dem Wasser und eventuell dem Öl die Rote Beete pürieren.
    Rote Beete Würfel in Mixer
  • Alle trockene Zutaten in einer Schüssel zusammen mischen und eine Mulde in der Mitte formen.
    Schüssel mit Mehl
  • In die Mulde das Rote Beete Püree geben und den Teig kneten.
    Schüssel mit Mehl und Rote Beete Püree
  • Den Teig in die Brotbackform setzen und für ca. 60 Minuten an einem warmen Ort, ruhen lassen.
    Rote Beete Brotteig
  • Nach dem der Teig gegangen ist, den Ofen auf 180 Grad Celsius mit Umluft einschalten und die Backform mit den Teig in den Ofen zum Backen stellen.
    Rote Beete Brot in einer Silikon Backform
  • Nach 45 Minuten die Stäbchenprobe machen und schätzen ob Weiterbacken notwendig ist.
  • Das fertig gebackene Brot, auskühlen lassen, in Scheiben schneiden und nach Beliebigkeit streichen oder belegen.
    Rote Beete Brot
  • Guten Appetit 🙂

Hat dir das Rezept gefallen, oder hat es nicht so geklappt, wie du wolltest? Wir freuen uns über dein ehrliches Feedback zu diesem Rezept.

Jetzt bewerten

Zum Mitnehmen

Gerne backen wir in den letzten Monaten mit Dinkel- oder Roggenmehl. Für das Brot ist es eigentlich nicht so wichtig welches Getreide bevorzugt wird. Wenn ihr aber eine intensivere, pinke Farbe bekommen möchtet, dann müsst ihr unbedingt Weizenmehl nehmen.
Die Wurzel und die Blätter der Roten Beete sollten vor dem Kochen entfernt werden. Vorsichtig, nicht so nah an der Knolle, abschneiden, sonst geht beim Kochen ein Teil der Farbe verloren. Nach dem Kochen sollten die Knollen gut abgekühlt werden und danach geschält werden. Kalt lassen sie sich einfach mit der Hand schälen. Bitte den Muss nicht so heiss zu der trockenen Mischung zugeben, denn die Hefe kann dabei absterben.
Dieser Schritt, kann auch am Vortag gemacht werden und kalt eingeknetet werden.
Das Rote Beete Püree in die Mulde geben und mit der Knetmaschine, mit dem Handmixer oder ganz traditionell mit der Hand den Teig kneten. Das Ergebnis ist gleich 🙂
Die kleine Menge an Sonnenblumenöl kann nach belieben weggelassen werden. Dieses gibt dem Teig Weichheit und ein wenig Intensität in der Farbe.
Wir haben eine Silikon Backform genutzt, es kann aber auch einfach auf einem mit Backpapier belegtem Blech gebacken werden. Je nachdem welche Form gewünscht ist 🙂
Das Brot kann in unterschiedlichen Weisen verzehrt werden: mit Suppen, Aufstrichen, Aufschnitt, als Sandwich…
Wir haben uns noch ein Erbsenhummus dazu gemacht, ein farbliches Fest für die Augen aber auch ein geschmackliches Fest für den Gaumen.
Gebt uns Bescheid, wie euch alles gelungen ist 🙂

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.