Seid ihr bereit für einen Energy-Boost zum Frühstück aus gesunden Keksen mit Haferflocken, Banane und Erdnussbutter? Diese Kekse sind Fett- und Kalorienarm, ohne Zucker und ihr könnt naschen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Die Haferflocken-Bananenkekse in unterschiedlichen Variationen ist einfach ein Rezept was jeder zuhause ausprobieren soll.

Haferflockenkekse mit Banane und Erdnussbutter

Die Bananen-Haferflockenkekse sind sehr einfach, super lecker und schnell gemacht. Im Grunde bestehen sie aus zwei Zutaten: Haferflocken und Bananen. Die Kekse eignen sich sehr gut für das Frühstück oder als Pausensnack. Die Banane liefert schnelle Energie und die Haferflocken machen lange Zeit satt, da sie aus langkettigen Kohlehydraten mit einer niedrigen glykämischen Last bestehen.
Portionen: 15 Stückchen
Cost: 2 €

Zutaten

  • 2 reife Bananen
  • 160 g zarte Haferflocken
  • Optional:
  • ½ TL Zimt
  • 2 EL Erdnussbutter
  • Vanille
  • 1 EL Kakao
  • Schokoladenstückchen

Anleitungen

  • Die Bananen in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken, die Haferflocken zugeben und alles gut vermischen.
  • Diesmal habe ich noch Erdnussbutter und Bourbon Vanille Extrakt genommen und alles vermischt.
  • Den teig für 15 Minuten ruhen lassen, damit sie sich später besser verarbeiten lassen und nicht so sehr an den Händen kleben bleiben.
  • Anschließend die Menge mit einem Esslöffel abmessen und runde, flache Kekse formen. So geformt auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech für 10 Minuten bei 180 Grad mit Umluft backen.
    Haferkekse mit Banane und Erdnussbutter auf einem Backblech
  • Die fertig gebackenen Kekse am besten mit frischem Tee genießen.
  • Guten Appetit 🙂

Sharing is caring!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.