Was ist der beste Teil eines Streuselkuchens? Natürlich die Streusel! So oft hat man einen Streuselkuchen und wünscht sich nur, es wäre weniger Kuchen darin und mehr (viel, viel mehr) Streusel oben drauf. 🙂

Wenn die Streusel euer Lieblingsteil des Streuselkuchens sind, dann wird dieser vegane Beeren-Streusel Kuchen vom Blech definitiv euer Lieblingsrezept.

Veganer Beeren-Streuselkuchen vom Blech

Blechkuchen lassen sich leicht zuzubereiten, gut portionieren und einfrieren. Ohne besondere Backerfahrungen und Küchenutensilien wird der vegane Beeren-Streuselkuchen vom Blech in sehr kurzer Zeit fertig gebacken.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gesamt35 Min.
GerichtKuchen, Streuselkuchen
Land & RegionDeutschland
DietVegan
TagsBananenkuchen, Streuselkuchen, veganer Streuselkuchen, veganer Streuselkuchen mit Beeren

Zutaten

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Packung Trockenhefe oder ½ Würfel frische Hefe
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Packung Backpulver
  • 400 ml Wasserlauwarm

Für die Füllung:

  • 200 g BeerenJohannisbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, … frisch oder gefroren

Für die Streusel:

  • 200 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 150 g Margarine

Für den Guss:

  • 150 g Puderzucker
  • 2 EL Wasser

So wird’s gemacht

  • Alle trockenen Zutaten für den Teig in einer Schüssel mischen und das Öl und Wasser dazu geben.
  • Mit dem Schneebesen oder mit dem Handrührgerät zu einem zähen Teig gut vermischen. Der Teig wird etwas flüssig werden.
  • Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen.
  • Das Obst nach belieben verteilen.
  • Für die Streusel das Mehl mit Zucker und zimmerwarmer Margarine in eine Schüssel geben und kneten, bis die Masse krümelig ist.
  • Die Streusel auf den Schnecken verteilen.
  • Für ca. 20 Minuten auf 170 Grad mit Umluft backen.
  • Zum Schluss mit Zuckerguss überziehen.
  • Luftdicht Verschlossen hält sich der Küchen bis zu 5 Tage im Kühlschrank frisch.
  • Guten Appetit 🙂

Hat dir das Rezept gefallen, oder hat es nicht so geklappt, wie du wolltest? Wir freuen uns über dein ehrliches Feedback zu diesem Rezept.

Jetzt bewerten

Zum Mitnehmen:

Auf dem ersten Blick scheint ein Streuselkuchen nichts besonderes zu sein, aber sobald man die knusprige Streusel mit einer fruchtigen Note und angenehm süßem Zuckerguss im Mund schmelzen lässt, werdet ihr eure Meinung schnell ändern.

Nach unseren Erfahrung macht es keinen Unterschied bei diesem Teig ob trockene oder frische Hefe verwendet wird. Es ist nur zu empfehlen bei der Nutzung von frischer Hefe, sie im lauwarmem Wasser aufzulösen und zu den trockenen Zutaten zuzugeben. 

Der Teig, der hier entsteht ist etwas flüssig, aber trotzdem müsst ihr ihn mit einem Löffel gut in dem Backblech verteilen. Ihn für einige Minuten ihn gehen lassen und zwischenzeitlich die Streusel vorbereiten. Der Teig ist ausreichend für einen Kuchen im Backblech ca 38cm mal 38cm oder ihr verteilt ihn auf zwei kleinere Kuchenformen oder passt die Mengen so an, dass er in eure Küchenutensilien passt. Nach dem Backen wird der Teig sehr fluffig und weich.

Die Menge an Beeren kann nach euren vorlieben variieren. Viele Früchte sind richtig lecker, aber beachtet, dass sie auch viel Flüssigkeit während des Erwärmens frei lassen und dadurch den Teig etwas saftiger (feuchter) machen. 

Die Streusel könnt ihr richtig dicht aneinander streuen und je mehr desto besser, denn sie werden gebacken richtig knusprig.

Das Wasser für den Zuckerguss könnt ihr mit Zitronensaft oder pflanzlicher Milch eurer Wahl ersetzen. 

Dieser Streuselkuchen ist ein perfekter Sommerkuchen, der knusprig, fruchtig und saftig gleichzeitig ist. 🙂 Mit Zitronenzuckerguss wird er noch sommerlicher schmecken. 🙂

Den Kuchen kann man luftdicht verschlossen bis zu 3 Monate im Tiefkühlschrank einfrieren.

Es ist aber immer wichtig ihn auf Zimmertemperatur zu genießen. 

Viel Spaß beim Ausprobieren und berichtet gerne über eure Ergebnisse oder Variationen. 🙂

Sharing is caring!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.