Außen knusprig, innen saftig mit einem sehr leckeren, nussigem Aroma, so sind die Falafel-Bällchen aus dem Ofen die wir in diesem Blogpost vorstellen werden.

Diese veganen Falafel-Bällchen aus dem Ofen kommen ganz ohne Fett aus und sorgen nicht für Chaos in der Küche. Versprochen! 😛 

Vegane Falafel aus dem Ofen

Alles, was ihr für die Falafel aus dem Ofen braucht, sind Kichererbsen, zwei große Bündel frische Kräuter und eine Handvoll einfacher Gewürze. Sie sind perfekt für Wraps, Sandwiches, Salate, Hummusplatten und einfach zum Vernaschen oder wie auch immer euer Serviervorstellung ist.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
12 Stdn.
Gesamt12 Stdn. 40 Min.
GerichtBeilage, Hauptgericht
Land & Regionarabisch
DietVegan
TagsFalafel, Kichererbsen
Portionen: 25

Equipment

Zutaten

  • 300 g Kichererbsen eingeweicht
  • 3 EL Haferflocken gemahlen oder Kichererbsenmehl
  • 1 Bund Petersilie oder zwei Hände voll
  • 1 Bund Koriander oder zwei Hände voll
  • 1 Zwiebel groß
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Natron
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 Zitrone der Saft davon
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

So wird’s gemacht

  • Die getrockneten Kichererbsen über Nacht in einem Gefäß mit ordentlich Wasser einweichen lassen. Zwölf Stunden sind vollkommen in Ordnung, aber 24 Stunden einweichen ist noch besser.
  • Die eingeweichten Kichererbsen abspülen, gut abtropfen lassen und mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine mit wenigen Umdrehungen grob zerkleinern lassen.
  • Das ganze restliche Gemüse grob zerkleinern und in den Mixer geben.
  • Dazu die Gewürze, das Hafermehl und als letztes das Natron und den Zitronensaft zugeben. Das Natron und der Zitronensaft werden eine sprudelige Reaktion veranstalten und damit hat sich das Natron aktiviert.
  • Noch ein paar Umdrehungen mit der Maschine und fertig ist die Masse. Vorsicht nicht pürieren!
    Chickpeas, parsley, cilantro dough for Falafel balls
  • Die zubereitete Masse ca. 15 Minuten ruhen lassen, damit sich alle Zutaten gut miteinander verbinden.
  • Mit einem Eisportionierer oder Esslöffel, Bällchen einer beliebigen Größe formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
    unbacked Falafelballs
  • Je nach Größe sind die Falafel-Bällchen auf 180 Grad Celsius mit Ober- und Unterhitze in ca. 20 Minuten fertig gebacken. Eine gold-braune Farbe macht die Kichererbsen Bällchen sehr knusprig.
    Backed falafel balls on a backing tray set in rows
  • Die Falafel Bällchen aus dem Ofen nehmen und 10–15 Minuten Zeit zum Auskühlen lassen, dann sind sie mit einem Dip oder als Sandwich bereit zum Genießen.
  • Guten Appetit! 🙂
    Bunch of backed Falafel balls decorated with fresh cilantro and parsley leafs, tahini sauce and arabic flat bread

Hat dir das Rezept gefallen, oder hat es nicht so geklappt, wie du wolltest? Wir freuen uns über dein ehrliches Feedback zu diesem Rezept.

Jetzt bewerten
Falafel wrap with arabic flat bread, paprika, some green salad and tahini sauce
Falafelwrap

Zum Mitnehmen:

Mittlerweile hat fast jeder schon mal in seinem Leben Falafel oder Falafel-Bällchen gekostet.

Wenn ihr sie noch nicht probiert habt, ist es jetzt höchste Zeit die Ärmel hochzukrempeln und diese gesunde Variante der köstlichen Falafel-Kichererbsen-Bällchen zuzubereiten. 🙂 

Viele lieben sie und andere können sie gar nicht leiden. Es ist eben Geschmackssache. Für all diejenigen die kein Falafel essen, weil es zu fettig und ungesund wäre, haben wir uns eine Variante überlegt, bei der kein Tropfen Fett verwendet wird. Und nein, sie sind nicht trocken, sondern gerade richtig: außen knusprig, innen würzig, aromatisch und saftig. 

Wenn ihr das Fett hier vermisst, dann pinselt vor dem Backen die Bällchen mit etwas Öl ein und dreht sie nach der halben Backzeit um, um sie nochmals mit Fett einzupinseln.

Tipp 1: Die Haferflocken könnt ihr selber in einer Küchenmaschine zu Mehl verarbeiten. Sie verbinden die Masse und durch das Backen werden sie zusätzlich kross.

Kann man Kichererbsen aus der Dose verwenden?

Für dieses Rezept werden ungekochte aber lange Zeit eingeweichte Kichererbsen benötigt.

Nach 12 oder 24 Stunden sind die getrockneten Hülsenfrüchte optimal zu verarbeiten, ohne diese zu kochen. Wir empfehlen euch das Wasser von den eingeweichten Kichererbsen oder allgemein von allen Hülsenfrüchten wegzuschütten, die Bohnen gut abzuspülen und dann zu kochen oder anderweitig zu verarbeiten. Das Einweichwasser nicht mehr zum Kochen verwenden, denn es könnten sich viele Pestizid- oder Dreckrückstände daran befinden. Falls es euch zu schade ist, das Wasser wegzuschütten, dann könnt ihr es eventuell für die ein oder andere Pflanze zum Gießen nehmen.

Bereits gekochte Kichererbsen oder welche aus der Dose könnt ihr auch nehmen, nur wird die Masse etwas weicher und cremiger. In dem Fall, nicht mit der Küchenmaschine zerkleinern, sondern nur mit einer Gabel grob die Kichererbsen zerquetschen.

Die Masse aus den angegebenen Zutaten reicht für ca. 25 Falafelbällchen.

Welche Gewürze eignen sich am besten für Falafel?

Die Mengen an Gewürzen, die in der Zutatenliste angegeben sind, sind sehr moderat. Für mehr Intensität des Geschmacks gebt etwas mehr hinzu. Am liebsten erstmal probieren, danach die Mengen erhöhen.

Kreuzkümmel oder Cumin ist ein Standardgewürz bei der Falafelzubereitung. Mittlerweile ist es fast in jedem größeren Supermarkt erhältlich, oder in spezialisierten Läden ist eine fertige Falafel Gewürzmischung zu finden. Diese beinhaltet: Kreuzkümmel, Koriander, Zimt, Ingwer, Piment, Muskat und Salz.

Wenn ihr euch traut selber die Mischung zu basteln, seid vorsichtig, sonst kann alles etwas bitter und kaum genießbar schmecken.

Frischer Koriander kann durch Korianderkörner (1 TL) ersetzt werden, in dem sie mit dem Mörser zu feinem Pulver verarbeitet werden. Diese geben einen etwas süßlicheren Geschmack und leider wird damit die schöne grüne Farbe nicht ersetzt.

Falafel servieren!

Falafel hat traditionell eine runde Form und wird in viel Öl frittiert. Serviert werden sie mit Tahinisauce oder Kichererbsen-Hummus. Die Form wird durch einen speziellen Löffel bzw. Falafelportionierer gegeben.

Variationen davon gibt es, unbegrenzt viele, wie die Reichweite der menschlichen Fantasie. Als Beilage mit Salat oder anderem Gemüse, als Sandwich, als Wrap mit Pita – oder arabischem Fladenbrot. In Form von Bällchen, als Burgerpatties, frittiert, gebraten oder gebacken. Hier sind euch keine Grenzen gesetzt.

Tipp 2: Für einen extra knusprigen Biss und mehr nussiges Aroma, die Bällchen vor dem Backen in Sesamkörnern wälzen.

Wie bewahre ich Falafel auf?

Ihr könnt gare Falafel bis zu 3 Monate in einem verschlossenen Behälter einfrieren. 

Wir empfehlen euch jedoch, lieber den Teig für die Kügelchen vor dem Backen in das Gefrierfach zu legen. Ungeformt oder in Kugeln geformt, eingepackt in einem luftdichten, gefrierfesten Gefäß bis zu 3 Monate lang einfrieren. Bei Bedarf dann den Teig 24 Stunden lang im Kühlschrank auftauen lassen, eventuell formen, backen oder braten und sie frisch genießen.

Wir wünschen euch viel Erfolg und freuen uns auf eure Ergebnisse und Variationen. 🙂 

Folgt uns auf Instagram und Facebook und markiert uns unter euren Kreationen. 💚

Sharing is caring!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte dieses Rezept




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.