Oekofreaks August 6, 2019

leckerer Gugelhupf, schnell und einfach zu backen.

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Fertig in 50 Minuten
Schwierigkeitsgrad Sehr leicht
Zubereitung Gebacken

Zutaten

500 g frischer Spinat
300 g Dinkelmehl (oder anderes Mehl nach belieben)
250 ml ungesüßte pflanzliche Milch (ich nehme fast immer selbstgemachte Hafermilch)
50 ml Sonnenblumenöl
2 Stangen Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Packung Backpulver
1 TL Gemüsebrühe
1 EL rotes Paprikapulver
1 TL Currypulver
Chili (Optional)
Salz und Pfeffer
200 ml kochendes Wasser (für den Spinat)

So geht's

  1. Den Spinat gründlich waschen und mit kochendem Wasser übergießen, damit er an Volumen verliert. Eine andere Möglichkeit ist ihn mit ein wenig Sonnenblumenöl kurz anzubraten.
  2. Während der Spinat zubereitet wird, werden alle trockenen Zutaten und Gewürze vermischt.
  3. Die Frühlingszwiebeln und die Knoblauchzehe fein schneiden und in die Schüssel geben.
  4. Den Spinat in einem Küchensieb abtropfen lassen aber nicht durchdrücken denn die Flüssigkeit ist für die Feuchtigkeit des Kuchens sehr wichtig. Danach mit allen restlichen Zutaten mischen bis eine homogene Masse daraus wird.
  5. Die Gugelhupfform leicht einfetten und den Teig hineingießen.
  6. Im Backofen bei 175 Grad auf Ober- und Unterhitze 30 Minuten lang backen. Um sicher zu sein ob der Kuchen fertig gebacken ist, die Stäbchenprobe machen. Wenn das Stäbchen trocken raus aus dem Kuchen kommt, dann ist er fertig gebacken. Falls es nass rauskommt kann der Kuchen noch weitere 10 Minuten backen vertragen :)
  7. Nach dem Backen noch einige Minuten abkühlen lassen und dann ist der Gugelhupf zum Genießen bereit :)
  8. Guten Appetit :)

Rezeptbewertungen

Bewertet 0/5 auf Basis 0 von Nutzermeinungen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.